Eisenbahnkultur und Industriegeschichte Lateinamerikas

Eine von 15 Drahtseilbahnen in Valparaiso de Chile 2003
Eine von 15 Drahtseilbahnen in Valparaiso de Chile 2003

Die längste, rund viermonatige Reise führte Dr. Hans-Peter Bärtschi 1973 nach Südamerika. Verschiedene Städte, die Sonnenkönigreiche und die höchsten Eisenbahnen der Welt und die Andenbahnen waren die Ziele seiner Reise. Bärtschi fand das Bahnnetz noch intakt und international zusammengeschlossen vor; in Argentinien, Bolivien und Peru überwog die Dampftraktion. Einmonatige Reisen mit den Andenbahnen führten später nach Ecuador, Chile und Mexiko.

Weitere nformationen und Referenzen in:
Industriekultur Schweiz - Europa - Global
Seite 122 - 125